06.05.2012

Nachdem der Mai zu Beginn recht warm war und nun der erste warme Mairegen uns beglückt hat, geht es im Garten recht schnell voran.

06-05-2012 4 20120506 1612400237

Die Lauchpflanzen haben wir in einen ca. 15 cm tiefen Graben gepflanzt. Nach für nach werden wir diesen Graben nun auffüllen, so wie der Lauch wächst, schütten wir den Graben nun zu - damit es einen möglichst langen weißen Schaft gibt.

Wie man auf den Bildern in unserem Fotoalbum sehen kann, entwickeln sich auch unsere Möhren, der Dill, die Zwiebeln und auch die Buschbohnen sind schon am Keimen.

Im Blumengarten blüht die erste Clematis, bei der Pfingstrose brechen die Knospen auch schon auf, die Pfingstnelken fangen ebenfalls schon an zu blühen.

Die Stachelbeeren entwickeln sich recht zügig, auch unsere Heidelbeeren blühen dieses Jahr, wobei ein Strauch erst im Frühjahr gepflanzt wurde.

29.04.2012

Im Garten gibt es nun jede Menge Arbeit. Jetzt, da die Temperaturen regelrecht nach oben geschossen sind, merkt man auch in der Natur, wie Alles nach oben schießt.
Zum ersten Mal in diesem Jahr habe ich rund um unseren Garten das Gras gemäht.

Ein Teil des gesiebten Komposts aus dem letzten Jahr

Was in diesen Tagen auch anstand, war das Sieben des Komposts aus dem letzen Jahr. Bei Temperaturen, die innerhalb von zwei Tagen von kühlen 12 Grad auf drückend schwüle 30 Grad angstiegen sind, war dies eine schweißtreibende Angelegenheit.
Am Freitag, den 27.12 waren wir bei uns im Ort in der Gärtnerei und wollten Lauch- und Selleriepflanzen besorgen. Leider waren an diesem Tag diese Pflanzen noch nicht zu haben - mit dem Ergebniss, dass wir mit einem Einkaufswagen voller Blumen aus der Gärtnerei kamen. Am heutigen Sonntag hatte unsere Gärtnerei "Tag der offenen Tür". Heute haben wir unsere Gemüsepflanzen bekommen und in der Tombola auch noch zwei Blumenpflanzen gewonnen.

Im Gemüsegarten haben wir auch schon einiges erledigt:

  • Die Zwiebeln sind schon länger im Boden und zwischenzeitlich schon schön gewachsen.
  • Die Möhren sind auch schon schön gekeimt und wachsen.
  • Wurzelpetersilie haben wir auch schon gesät, auch sie ist gut gekeimt und am wachsen.
  • Dill für unsere Salzgurken ist ebenfalls bereits am wachsen.
  • Radieschen können wir schon bald ernten.
  • Rote Beeten sind seit gestern ausgesät.
  • Bohnen sind auch in der Erde.

 

25.04.2012

25-04-2012 6 20120426 1698805685

Langsam wird es wärmer - in Garten tut sich jetzt einiges. Wir haben heute bereits die Dahlien in die Erde gebracht. Einen Gartenflieder haben wir ebenfalls gepflanzt. Auch ein paar Sommerblumen haben wir heute ausgesät.

Langsam wird es wärmer - in Garten tut sich jetzt einiges. Wir haben heute bereits die Dahlien in die Erde gebracht. Einen Sommerflieder haben wir ebenfalls gepflanzt. Auch ein paar Sommerblumen haben wir heute ausgesät.

22.04.2012

Die letzten Tage haben wir im Garten nur gelegentlich etwas Zeit verbracht, da es doch recht feucht war. Wir haben die Beete vorbereitet, damit wir, wenn es in der kommenden Woche wärmer wird, alles in den Boden bringen können, was raus muss und kann.
Wenn man sich die Obstbäume anschaut, dann sind sie entweder schon am blühen oder stehen kurz vor der Blüte. Leider sind bei den aktuellen Temperaturen so gut wie keine Bienen zu sehen. confused

Heute haben wir unserem Garten einen kurzen Besuch abgestattet und ein paar Blümchen gepflanzt, damit es in diesem Sommer schön bunt wird...

Unser Garten am 10.04.2012

In unserem Garten wird es immer bunter. Die Narzissen stehen in voller Blüte, die ersten Tulpenblüten wagen sich hervor, die meisten Tulpen stehen in den Startlöchern und scheinen nur noch auf die Sonne zu warten. An unseren Obstbäumchen sind schon viele Blütenansätze zu sehen - es fehlt nur die Sonne. Die Jochelbeere und die Stachelbeeren sind am blühen, auch die Maibeeren (Lenzbeeren) stehen in Blüte. An den ganzjährig tragenden Erdbeeren sind auch schon die ersten Blüten zu sehen.
Die ersten Radieschen des Jahres sind auch schon gekeimt und wachsen recht schön.
Alles in einem sieht es bislang sehr gut aus, lediglich zwei Rosenstöcke zeigen bnoch keine Triebe - für die war der Februar wohl etwas zu kalt.

Weitere Beiträge ...

FaLang translation system by Faboba