Nach dem Märzwinter

Nach dem MärzwinterNach der (hoffentlich) letzten kalten, frostigen Nacht, lachte heute die Sonne wieder vom blauen Himmel.
Auch wenn es die Temperatur nur bis ca. 7 Grad geschafft hat, konnte ich es nicht lassen, ich musste in den Garten. Der Frühling lässt sich nun nicht mehr aufhalten, immer mehr Büten wagen sich sich nun raus und erfreuen das Gemüt.
Obwohl der Boden nach den letzten Tagen mit doch bis zu -8 Grad Kälte noch gefroren war, habe ich heute zumindest mal die Erdbeerwiese aufgeräumt. Nachdem im Herbst alles liegen geblieben ist, haben sich gerade dort die Brennesseln breit gemacht - und die brennen auch um diese Jahreszeit schon ganz beachtlich. Die nächsten Tage sollen nun ja auch nicht gerade frühlingshaft werden, mal sehen, wenn es im Garten weitergeht.

Frühling kurz vor dem Winter

Die ersten KrokusseDie letzten drei Nachmittage habe ich im Garten mit dem Pflanzen von Bumen und dem Aufräumen verbracht. Ich habe unter anderem vor dem Wasserbehälter Bodendecker und Unkrautverdränger gepflanzt, die für einen so undankbaren Platz sehr gut geeignet sein sollen. Die Pflanzen sollen auf jedem Boden, im Schatten und in der vollen Sonne wachsen, dort, wo das Wasser entnommen wird, ist ein Bodendecker gepfanzt, der Tritte nicht krumm nehmen soll. Mal sehen, was es wird. Bodendecker und Unkrautvernichter
Für meine Hübsche habe ich noch zwei Stammrosen und ein paar Schneeglöckchen gepflanzt. Mehr Bilder sind im Fotoalbum zu sehen.
Schon in ein paar Tagen sollen die Frühlingsgefühle durch einen erneuten Wintereinbruch wieder zurückgedrängt werden. Ich hoffe, dass dieser Frühlingswinter nicht so schlimm und hart wird, wie er teilweise prognostiziert wird. Aktuell sieht es ja so aus, als wäre der erneute Winter nur ein kurzes Intermezzo von ein paar Tagen, in denen es auch nicht so katastrophal kalt wird, wie es ursprünglich angekündigt wurde. Wir werden sehen, was auf uns zukommt.

 

Pflanzzeit

Bei 15 Grad und strahlendem Sonnenschein habe ich heute die Gelegenheit genutzt und die ersten Obstpflanzen in diesem Jahr in die Erde gebracht. Es soll ja noch fast eine ganze Woche lang Frühling sein...Gerade als ich aus dem Garten zurückkam, stand schon die nächste Lieferung mit einem Schwung Blumenstauden vor der Tür. Es geht also nahtlos weiter.

Sonne, Fahrrad, Garten

Gründung im Frühjahr
Am heutigen 03. März wurde ich schon von der Sonne geweckt. Was liegt also näher, als das Fahrrad aus dem Winterquartier zu holen und die erste Tour in den Garten zu starten? Im Garten angekommen, habe ich erst einmal die Reste des Gründungs weggeräumt, den ich im Herbst auf der abgeernteten Fläche ausgebracht habe. Es soll eine Wellness-Kur für den Boden gewesen sein. Gründung abgeräumtAuf jeden Fall wurde dort, wo der Gründung stand, das Unkraut fast komplett unterdrückt.
Heute habe ich auch endlich die Beerensträucher und ein paar Obstbäumchen geschnitten. Gerade bei den Himbeeren hat es im letzten Jahr noch einen kräftigen Wildwuchs gegeben. Jetzt haben sie erst einmal wieder Luft und Licht. Wie auf einem Bild im Fotoalbum zu sehen ist, stehen die Himbeeren schon in den Startlöchern. Auch viele Frühlingsboten treibt es jetzt an die frische Frühlingsluft. So wie es aussieht, haben die Wühlmäuse diesen Winter doch einige Blumenzwiebeln übrig gelassen - einem frühen Blumengruß steht also nichts im Wege.

Neue Gartenfräse

Meine neue GartenfräseHeute am 02.03.2013 kam pünktlich zu meinem Saisonstart im Garten die Sonne zum Vorschein. Leider war heute der Boden noch recht kalt, sogar noch gefroren, so dass es leider nicht möglich war, die neuen Obstgehölze in den Boden zu bringen.
Ich habe den heutigen Nachmitteg damit verbracht, meine neue Gartenfräse, eine Mantis, zusammen zubauen. Ja, mit Mantis ist es wie bei IKEA, die kommt in einzelteilen. Ich habe es jedoch geschafft, die Fräse sieht sogar so aus, wie sie es laut Beschreibung tun soll! neue gartenfraese 2 20130302 1177086860
Der Motor ist tatsächlich angesprungen, für einen richtigen Testlauf war es jedoch aufgrund des gefrorenen Bodens noch zu früh.
Die Fräse sieht aus, wie ein Spielzeug - klein und handlich. Es gibt im Internet geteilte Meinungen über das Ding - ich habe mich gerade wegen der Handlichkeit dafür entschieden und hoffe nun, dass das Teil sein Geld wert ist und seine Arbeit anständig verrichtet.

FaLang translation system by Faboba